Vielseitigkeitsturnier Hornsmühlen – Gutshof-Ei Cup

Pressemitteilungen

Hornsmühlen erwartet die besten „Buschreiter“ zum Gutshof-Ei-Cup

8. Hornsmühlener Vielseitigkeit am 17. und 18. Mai am Stocksee
Von Rolf Röhling

Hornsmühlen. Der Frühling ist da und schon kommen die Aktiven mit ihren Wettbewerben wieder ins Freie. Die ersten Reiter werden die Vielseitigkeitsreiter sein, denn für die „Buschreiter“ ist ihr Sport in erster Linie in der freien Natur. Einer der ersten Höhepunkte im Norden wird die 8. Hornsmühlener Vielseitigkeit sein, die am 17. und 18. Mai in Hornsmühlen am Stocksee bei Seedorf/Bad Segeberg stattfindet.

Der Vielseitigkeitssport in Schleswig-Holstein gehört zu den Reitsportdisziplinen, in denen die Reiter aus dem nördlichsten Bundesland an vorderster Stelle stehen. Deshalb kommt – nach der Absage der Vielseitigkeitsturniere in Schenefeld und Bredeneek – dem Turnier in Hornsmühen in diesem Jahr eine noch größere Bedeutung zu. Im Mai findet dort direkt zwischen dem Großen Plöner See und dem Stocksee die 8. Hornsmühlener Vielseitigkeit um den „Gutshof-Ei Cup“ statt.

„Wir werden in diesem Jahr Geländepferdeprüfungen der Klassen A und L und eine Vielseitigkeitsprüfung der Klasse L veranstalten“, erläuterte Axel Behmann als verantwortlicher Organisator des Turniers, für das der Ostholsteinische Reiterverein (ORV) Malente-Eutin als Veranstalter und der Pferdesportverband (PSH) Schleswig-Holstein als Unterstützer auftreten.

„Da aber in diesem Jahr mit Schenefeld und Bredeneek zwei wichtige Vielseitigkeitsturniere ausfallen, erwarten wir ein noch stärkeres Interesse an unserer Veranstaltung, zumal Hornsmühlen im Rahmen des CDV-Cups 2014 eine Station darstellt“ so Behmann.
Am ersten Veranstaltungstag, Sonnabend, den 17. Mai, werden Geländepferdeprüfungen der Klassen A und L ausgetragen und am Sonntag, den 18. Mai, wird dann die Vielseitigkeitsprüfung der Klasse L gestartet.

Für etliche Vielseitigkeitsreiter steht diese Hornsmühlener Veranstaltung fest im Turnierkalender. Spitzenreiter wie Peter Thomsen, Kai Rüder, Marie Kraack, Svenja Hansen, Andreas Dibowski, Franziska Keinki, Claas Hermann Romeike oder Marina Köhnke, Adam Liedermann sowie Elmar Lesch werden als Teilnehmer erwartet.

Parcourschef wird auch 2014 erneut Fried Schwien (Brackrade) sein, der für die „Buschreiter“ in der hügeligen und durch den Stocksee begrenzten Fläche eine hoch interessante und ideale Streckenführung errichten wird.

Besonders erfreut zeigen sich die Veranstalter darüber, dass auch in diesem Jahr wieder ein Kreis von Sponsoren zur Verfügung steht, um diese Zweitagesveranstaltung zu unterstützen. Besonderer Dank gilt der Firma Gutshof-Ei mit Hans Thomas Freiherr von Meerheimb, die bereits in den Vorjahren als Hauptsponsor aufgetreten ist sowie Constantin Freiherr von Fürstenberg auf dessen Grund ein Teil der Geländestrecke verläuft. Zu weiteren Sponsoren gehören unter anderem die Hauptgenossenschaft Nord aus Kiel, die Firma Gudendorf-Ankum aus Ankum sowie Truck-Vertrieb-Nord aus Neumünster und die Spedition Bruhn aus Lübeck. „Ohne die große Unterstützung der Sponsoren und Förderer, wäre unser Turnier nicht realisierbar und einem so breiten und interessierten Publikum zugänglich“, sagt Axel Behmann.

Weitere Höhepunkte am Haupttag des Turniers (So., 18. Mai) sind der Auftritt der regional bekannten Weidezaunband aus Rixdorf bei Plön, die für musikalische Unterhaltung sorgen wird sowie eine Anzahl von Oldtimer-Traktoren. Auf dem Turnierplatz erwarten den Besucher diverse kleine Stände, die eine Auswahl an verschiedenen Köstlichkeiten anbieten.

Der Eintritt ist frei, die Parkgebühr ist 5,00 €.

Nähere Informationen zum Rahmenprogramm der Vielseitigkeit Hornsmühlen sind unter www.vielseitigkeit-hornsmuehlen.de veröffentlicht.

Verfolgen Sie Kommentare dieses Artikels über den RSS Feed. Kommentare sind derzeit deaktivert. Sie können den Artikel von von Ihrer Seite verweisen.