Vielseitigkeitsturnier Hornsmühlen – Gutshof-Ei Cup

Pressemitteilungen

Hornsmühlen in Vorbereitung

Bisher war die deutsche „Königsdisziplin der Reiterei“ bei olympischen Spielen immer für eine Medaille gut. Insbesondere hiesige „Buschis“ ritten erfolgreich auf internationaler Ebene.

Hornsmühlen. Eine regelrechte Talentschmiede für die Vielseitigkeitsreiterei ist der ORV Malente-Eutin, und der fördert die Vielseitigkeitsreiter aus dem Norden auch entgegen des Trends der immer weniger werdenden Turniere. Auch in diesem Frühjahr richtet der ORV, zusammen mit dem Pferdesportverband SH sowie den Grundstückseignern Axel und Isabell Behmann, am 20. Mai eine Vielseitigkeit auf L-Niveau in Hornsmühlen aus.

„Wir hoffen, dass wir gleich zu Beginn der Saison viele Nachwuchsreiter, aber auch etliche Cracks erwarten können“, sagte Axel Behmann. Gerade im Vorfeld der olympischen Spiele im Sommer in London hofft er, dass einige Reiter in Hornsmühlen noch einmal ihr Können unter Beweis stellen wollen. „Sicherlich kommen diese Reiter nicht mit ihren Spitzenpferden, aber mit Nachwuchspferden sind sie in dieser Prüfung dabei. Nachdem feststeht, dass einige Vielseitigkeitsprüfungen in Schleswig-Holstein – unter anderem in Bredeneek und in Parin – ausfallen, wächst die Bedeutung des verbleibenden Rests. „Wir haben mit dem 20. Mai ein Datum gewählt, an dem wir nach dem langen Winter mit gut ausgebildeten Pferden rechnen“, erläuterte Rolf Röhling vom ausrichtenden ORV.

Parcoursbauer Fried Schwien ist ein Praktiker, der seit Jahrzehnten Geländeparcours errichtet. Er beginnt in diesen Tagen mit dem Bau des Kurses. Wesentliche Hindernisse sind auf der große Wiese der Familie Behmann zu finden, Wassersprünge am Stocksee vorgesehen. Die Zuschauer können von einigen Punkten des Geländes aus die gesamte Geländestrecke beobachten. Die Hornsmühlener Vielseitigkeit wird seit sechs Jahren zwischen Nehmten und dem Stocksee ausgetragen.

Jessica Bunjes

Verfolgen Sie Kommentare dieses Artikels über den RSS Feed. Kommentare sind derzeit deaktivert. Sie können den Artikel von von Ihrer Seite verweisen.