Vielseitigkeitsturnier Hornsmühlen – Gutshof-Ei Cup

Pressemitteilungen

Internationale Vielseitigkeit an Pfingsten

12. Hornsmühlener Vielseitigkeit vom 19. bis 20. Mai mit CIC*-Prüfung
von Laura Becker

International, spannend, familiär – die Vielseitigkeit Hornsmühlen gehört zu den beliebtesten Stationen der norddeutschen Buschsaison.

Und der Countdown läuft: Am 19. und 20. Mai erwartet Reiter und Besucher ein ereignisreiches Pfingstwochenende mit einem internationalen One-Day-Event um den Gutshof-Ei Cup 2018 und zwei Prüfungen für den Buschnachwuchs. Die CIC*-Prüfung am 20. Mai, die begleitet wird von Moderator Günther Kraack, fordert im Gelände rund um den Stocksee in Schleswig-Holstein Geschicklichkeit, Können und Mut von den Startern. Die Vorbereitungen der 3000 Meter langen Strecke sind in vollem Gange. Kursdesigner Fried Schwien und Organisator Axel Behmann konzipieren einen neuen Wasserkomplex am Turnierplatz und überarbeiten Sunken Road, Coffin, schmale Elemente und die einzigartige Wasserpassage direkt im Stocksee sowie die Linienführung. Außerdem ist das schwedische MIM-Safety-System ausgeweitet worden, um die Sicherheit für Reiter und Pferd weiter zu erhöhen. Am Turniersamstag, den 19. Mai, steht der Buschnachwuchs im Rampenlicht in Geländepferdeprüfungen der Klassen A und L. Die Sieger haben eine Qualifikation fürs Bundeschampionat in der Tasche. Anspruchsvoll, abwechslungsreich und fair gebaut – das wissen auch Profis wie Peter Thomsen, Julia Mestern, Kai Rüder, Beeke Jankowski, Nicolai Aldinger, Sandra Auffarth, Malin Petersen, Louise Svensson Jähde, Marina Köhncke und Andreas Dibowski zu schätzen und kommen gerne nach Hornsmühlen. Eine Veranstaltung mit Herz, so die einhellige Meinung. Die Turnierleitung rund um Axel Behmann und Gerd Hamann freuen sich, zahlreiche Starter aus dem In- und Ausland willkommen zu heißen. Der Hauptsponsor, die Firma Gutshof-Ei, der Pferdesportverband Schleswig-Holstein und der Ostholsteiner Reiterverein Malente-Eutin (ORV) unterstützen das Event. Besonderer Dank gilt unter anderem der Hauptgenossenschaft Kiel mit ihrer Pferdefuttermarke „Champ“, den Firmen Nordsaat, Blunk, Deutsche Saatgut, Scania, dem Claus Rodenberg Waldkontor, der Dachdeckerei Arp, dem Bauernblatt sowie dem Förderverein Vielseitigkeit, der Familie Schubert und vielen weiteren Unterstützern.  Nur mit den zahlreichen großzügigen Sponsoren und vielen freiwilligen Helfern ist die Vielseitigkeit Hornsmühlen zu realisieren. Danken möchten wir außerdem den Freiherrn von Fürstenberg, über deren Land ein Teil der Geländestrecke führt. Zum Rahmenprogramm gehören das Jazz Trio Hamburg und der „Ponyspaß“ für Kinder.
Der Eintritt ist frei, die Parkgebühr beträgt 5 Euro.

Verfolgen Sie Kommentare dieses Artikels über den RSS Feed. Kommentare sind derzeit deaktivert. Sie können den Artikel von von Ihrer Seite verweisen.